10.-30.09.2011 - Flugferien im Süden







alle Bilder von den Flugferien im Süden...

Blog aus den Ferien

Mittwoch, 7. September 2011 - 08:22 Uhr
...noch 3 Tage, dann geht's los!
So wie sich das Wetter nun präsentiert, werden wir zuerst nach Umbrien/Italien fahren.
Treffpunkt der ganzen Truppe ist der Monte Cucco. Mal sehen ob wir es auch so gut erwischen wie die Jungs vom DC Falk Anfang dieser Woche (siehe X-Contest 6.9.11)



Sonntag, 11. September 2011 - 08:44 Uhr

Super Flugtag am Cucco :-)
Am Samstag angekommen und gleich einen super Flugtag erwischt. Rolf und Andy waren die ersten am Cucco und konnten schon am Nachmittag einen super Flug mit 600m Startplatzüberhöhung geniessen.
Christoph B. und Bernie trafen gegen 19 Uhr ein, schnappten sich die Schirme und flogen ebenfalls bis nach Sonnenuntergang.
Markus und Christoph M. kamen etwas zu spät an und mussten zusehen wie die anderen die letzten schönen Aufwinde ausdrehten.



Sonntag, 11. September 2011 - 08:45 Uhr

und noch diesen...
fliegen bei Vollmond ist geil :-)



Dienstag, 13. September 2011 - 14:01 Uhr

3 Tage Cucco reichen ;-)
Am Sonntag und Montag konnten wir noch schöne Morgenflüge (2 Stunden und mehr) am Cucco machen, und so entschlossen wir uns am Montagnachmittag nach Castelluccio zu fahren.
Nach einer Einkaufstour in Norcia reichte es leider nicht mehr für einen Abendflug am Presto Pass.
Für den Dienstag waren deshalb alle voll motiviert. Um 10 Uhr liefen wir ca.100m Richtung Fontanile Startplatz und starteten in die saftige Thermik. Alle kontern den Kessel von Castelluccio mit einer Höhe von ca. 2300m begutachten, ausser Markus der musste mal wieder übertreiben und drehte auf 3500m und umrundete den Kessel mit Leichtigkeit. (Details siehe X-Contest 13.9.11)



Dienstag, 13. September 2011 - 17:49 Uhr

...na dann Prost !
ohne Kommentar ;-)



Donnerstag, 15. September 2011 - 15:09 Uhr

Castelluccio - Basis auf 3000m
Nach dem gestrigen Groundhandlingtag (Mittwoch) konnten wir heute Vormittag mal wieder richtig aufdrehen. Bernie und Andy erwischten den etwas versteckten Schlauch an der Fontanile und drehten auf 3000m auf :-) Hammerschläuche um 8m/s waren nicht selten!
Mal sehen, ob wir heute Abend am Forca di Presta noch fliegen können. Im Moment leert grade ein grosser CB aus, Regen und Windböen fegen durch den Kessel.

Sonntag, 18. September 2011 - 20:34 Uhr
Freitag ist Forca di Presta Tag
Tag 5 in Castelluccio. Wir fliegen am Morgen gegen Westen am Rifugio, Bernie und Markus drehen am Nordwesthang! auf 2400m auf und fliegen nach Castelluccio.
Am Nachmittag steht der Forca di Presta auf dem Programm. Der Wind ist wie gewohnt stark, starten etwas schwierig. Andy startet als erster und holt den Vettore in 20 Minuten.
Bernie und Markus tun selbes, wobei Bernie auf sage und schreibe 3450m über dem Vettore aufdreht.
Am Abend gibts dann noch soaren bis nach Sonnenuntergang :-)



Sonntag, 18. September 2011 - 20:41 Uhr

Samstag - fliegen am Hugolino
Am Samstag entschlossen wir uns am Hugolino (Monte Rotondo) der kleine Hügel im Kessel, zu fliegen.
Dort ist Soaring und Groundhandling pur angesagt.
Nur Andy konnte es nicht lassen, flog mit knapper Höhe an den Guaidone rüber, packte den Schlauch des Tages und konnte an den Vettore queren. Dort ginngs dann wie gewohnt auf 3000m rauf :-)
Kurz gesagt: Die 6 Tage Castelluccio waren eine Sensation!!

Da das Wetter nun umschlägt, verlagern wir uns nach Nordosten, in die Region Meduno.
Aber vorher bringen wir noch Markus an den Bahnhof Spoleto, er fliegt am Sonntag von Rom nach Sizilien, für 1 Woche "Badeferien" ;-)



Donnerstag, 22. September 2011 - 13:12 Uhr

Der Norden ruft...
Nach einer Woche Castelluccio hat es uns in die Region Meduno (Julische Alpen) gezogen. Am Mittwoch angekommen, gab's gleich mal einen typischen Meduno Nachmittag, Aufwind um 20 km/h, sanfte Thermik und toplanden bis zum abwinken ;-)



Montag, 26. September 2011 - 08:36 Uhr

...schon wieder vorbei :-(
Für Christoph B., Bernie und Andy sind die Ferien leider schon wieder vorbei :-(
Es waren super schöne Tage am Cucco und in Castelluccio, sowie auch in Meduno. 2 Wochen sind einfach viel zu kurz!