20.11.12 - Schonegg - Engelberg

Da sich der Herbst vom Winter noch nicht geschlagen gab machten wir (Simeon, Fredi & Christoph B) uns nochmals mit dem Schirm auf dem Rücken auf den Weg in die Berge. Fredi schlug die Tour von Engelberg via Brunni zur Schonegg (1100 Höhenmeter) vor.
Bei der Ankunft in Engelberg war es schattig im Tal und empfindlich kalt. Aber nach ein paar Metern Aufstieg wurden wir von der Sonne beschienen und entledigten uns der Jacken.
Nachdem wir Ristis erreicht hatten wurden wir Teil einer veritablen Karawane von Gleitschirmträgern auf dem Weg zum Brunni, denn die Bahn von Ristis nach Brunni fuhr nicht. Oben am Schonegg angekommen wurde trockene Wäsche angezogen, ein Eingeklemmtes vertilgt und die Sonne genossen.
Der Flug ins Tal wurde durch gelegentliche Thermik versüsst. Trotzdem konnten wir nicht verhindern, dass wir dem noch immer schattigen Talboden immer näher kamen. Der Landeplatz war gefroren und beim Schirmfalten behielten wir die Fliegerhandschuhe an. Gut waren wir oben!