28.09.13 - Treh, Groundhandling-Day


Unten Grau oben Blau mit Föhn, so zumindest war die Prognose für die Schweiz. Mit dieser Prognose trafen sich Simeon, Kurt, Peter und Andy zum gemütlichen Herbstfliegen am Treh, denn dort sollte der Nebel ja kein Thema sein. Ganz optimistisch fuhren alle gleich auf den Startplatz und mussten feststellen, dass der Nebel im Tal wo auch der Landeplatz liegt, sehr dicht und hoch ist.
An ein (runter)fliegen war somit nicht zu denken, aber der schöne Südwestwind lockte zum Groundhandling, vor allem für Peter, der seinen neue Volt Light dabei hatte. So waren alle 4 beschäftigt mit handeln oder neuen Schirm bestaunen - gell Kurt ;-)
Nachdem sich der Nebel gelichtet hatte, konnten Peter und Andy noch einen Vergleichsflug Volt gegen Delta2 machen, mit der Erkenntnis das der Volt wirklich sehr gut fliegt.