09.06.18 - Der richtige Moment im Jura

Die Wetterprognose versprach am 09.06.18 "Tagesgangwetter" was das auch immer zu bedeuten hat. Anstatt falsch zu liegen wird einfach dieser Begriff verwendet. Das angesagte Fly-Out wurde somit lediglich für Samstag und in bekannter Umgebung angesagt.
Es trafen sich Jana, Frederik, Lukas, Dani (musste überschnurrt werden), Markus und Kurt und gingen auf die obere Wengi. Weil der Startplatz mit Wolken überdeckt war, genehmigte man sich eine Stärkung im nahen Restaurant. Durch einzelne blaue Löcher sah man die Sonnenstrahlen durchscheinen und gegen den Brandberg hatten auch 2 Gleitschirme eine Überhöhung geschafft. Bevor wir jedoch starten konnten, wurden wir am Startplatz geduscht. Plötzlich öffnete sich die Wolkendecke und einige Sonnenstrahlen kamen auch bei uns Startplatz an. Also Gleitschirm sofort raus und starten war angesagt.
Durch enges Kratzen am Hang konnten die Routiers die Krete überhöhen und auf Strecke gehen. Wer noch nicht so lange fliegt, getraute sich nicht so nahe ans Gelände und musste schon bald landen gehen. Was an diesem Tag möglich war seht ihr hier ->Link . Von 242 im XC-Contest der Schweiz angemeldeten Flügen waren 2 Fly-In Mitglieder unter den ersten 20 :-)