Where 2 Fly - Fluggebiete-Datenbank und mehr...

where2fly von der Firma ionesoft ist der ideale Begleiter für jede/n Gleitschirmpiloten/in sowie auch Deltapiloten/innen. Diese iPhone-App enthält detaillierte Informationen zu über 7000 Startplätzen und mehr als 3500 Landeplätzen aus über 100 Ländern, darunter die Schweiz und die europäischen Alpenländer. Sämtliche Plätze werden auf einer interaktiven Karte visuell dargestellt. Es kann auch gezielt nach unterschiedlichen Kriterien gesucht werden. Zum Beispiel: Wo gibt es einen Startplatz im Berner Oberland um bei Bise oberhalb von 2000 m zu fliegen, welcher mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist?

Weiter sind in where2fly über 25'000 Stationen des öffentlichen Verkehrs der Schweiz gespeichert. Du kannst so bequem die Anreise zum Startplatz oder die Heimreise von deinem Landeort aufsuchen. Neu sind auch einige
Navigationssysteme integriert, um den Startplatz mit dem Auto oder zu Fuss aufzusuchen. Die Anbindung einer Fahrplan-App ermöglicht die Fahrplanauskunft zum Start- oder vom Landeplatz (für alle Alpenländer).
Als Flugdaten dienen die Quellen paraglidingearth.com, DHV.de und Flyland.ch. Alle Daten sind lokal in einer Datenbank gespeichert. Du benötigst nur für die Kartenansicht und aktuelle Daten aus dem Web eine Internetverbindung.
Diese App ist gratis und werbefrei, und voll funktionsfähig. Du kannst where2fly optional mit Zusatzmodulen via In-App Purchase erweitern:

Mit dem «Webcam-Modul» werden rund 18'000 weltweite Webcams aus den Datenquellen webcams.travel und camscollection.ch integriert. So kannst Du jederzeit einen Blick auf das Wetter rund um deinen Start- oder Landeplatz werfen.

Das «Flugbuch-Modul» gibt dir die Möglichkeit all deine Flüge direkt in where2fly zu erfassen. Wähle bequem einen der vorhandenen Start- und Landeplätze aus, oder bestimme direkt auf der Karte deinen persönlichen Ort. Du kannst unzählige Attribute erfassen, wie Flugdauer, Flugtyp, Windverhältnisse, Wetter, deine Eindrücke vom Flug, und einen Kommentar. Alle Flüge werden in der lokalen Datenbank abgespeichert, womit du direkt Statistiken aufrufen kannst. Die Daten können via Excel-Schnittstelle exportiert werden. Und das alles zu einem Preis, der weniger als das papierene Flugbuch beträgt.

Neu ist eine SOS-Seite integriert. So kannst du per Knopfdruck deine aktuelle GPS Position ersehen, und diese an Hilfskräfte per SMS oder Email versenden. Der Link dient dann direkt zur Darstellung in where2fly, oder auf einer Karte im Browser. Selbstverständlich kannst du auch deine Landeposition an deine Kollegen mitteilen.

Thermik-Hotspots helfen dir den optimalen Einstieg in die Thermik zu finden. Die Daten sind vorerst nur für die Schweiz verfügbar. Weitere werden folgen.

Neuheiten mit where2fly 2.2

  • Freie Suche: Suche mit einem Suchtext über die komplette Datenbank mit allen Start- und Landeplätzen sowie geografischen Begriffen
  • Im Flugbuch können Fotos, Tracks aus Leonardo und XContest, und Webseiten verknüpft werden
  • Das Flugbuch hat nun eine Import-Funktion
  • Im Flugbuch gibt es neu das Wetter damals (zunächst für die Schweiz)
  • Distanz messen: Du kannst von jedem Start- und Landeplatz auf der Karte die Distanz und den Höhenunterschied sowie die benötigte Gleitzahl bestimmen