RASP Soundings - Punkt Emagramme

RASP steht für "Regional Atmospheric Soaring Prediction", kurz: Regionale Thermikprognosen. Dahinter verbirgt sich ein Wettermodell, das der US-Meteorologe Dr. Jack entwickelt hat. RASP berechnet auf Basis von frei zugänglichen Daten "großer" Wettermodelle feinere Regionalprognosen (im Raster von 12 km oder 4 km). Die dabei ermittelten Werte und Karten sind v.a. auf die Bedürfnisse aller Thermik- suchenden zugeschnitten.
Insgesamt berechnet RASP 12 thermische Parameter, 5 Wind-Parameter und 9 Wolken-Parameter, die gut als umfassende Grundlage für die Planung von Thermikflügen dienen können. Allerdings verlangen diese Karten, dass man sich eine Weile damit beschäftigt und lernt, daraus auch die passenden Schlüsse zu ziehen.

Das Interessante an RASP ist, dass Dr. Jack die Software dafür kostenlos anderen Fliegern zur Verfügung stellt, damit sie diese anpassen, um jeweils ihre eigenen Regionalprognosen erstellen können.

In der Schweiz haben dies Soaringmeteo für den ganzen Alpenraum und Airfly für den Jura umgesetzt. Sehr interessant sind die Punkt-Emagramme (Soundings), die über die Karte angewählt werden können.

Weiterführender Link:
Swiss Glider Artikel [2'475 KB] von Jean Oberson (Soaringmeteo.ch) über RASP