• Die Gleitschirmsaison 2018 ist bereits Geschichte und der Hausregisseur hat nach Fly-In-Tradition ein Jahresrückblick zusammengestellt. Diverse schöne Juraflüge, die Innenschweiz sowie die Mazedonienreise 

  • Am 26. Juli war ein Hammertag angesagt und ca. 50 Piloten pilgerten auf den Niesen. Es war blau und viele starteten auch hoffnungsvoll. Jedoch war es sehr harzig und nur wenige konnten überhaupt den Niesen überhöhen. Ich bin fast als Letzter um 12:30 gestartet. Der Thermikmotor lief nun aber und konnte schnell auf ca. 2800MüM aufdrehen. Es ging dann zügig richtung Adelboden und querte dann zum ersten Mal vom Albristhorn die langen 8-9km bis zum nächsten Schlauch SW-lich der Lenk. Da ging es wieder locker hoch über 3300. Dann war die Frage, ob ich weiter Richtung Gstaad fliegen soll. 

  • Vom 08.-15. Juli 2018 nahmen Peter, Benno und Markus an der Flugreise nach Krusevo (Mazedonien) teil, welche von airzone.ch  (Sergio) organisiert wurde. Nach der Begrüssung am Flughafen Basel-Mulhouse und einigen Diskussionen wegen Reisegepäck mit der Check-In-Dame ging es dann in ca. 2 Stunden Flug nach Ohrid. Nach 1,5 Stunden Minibus fahrt kamen alle am Abend in Krusevo an und bezogen ihre Doppelzimmer. 

  • Es war so weit! Am 21. April war das Wetter auf unserer Seite und zum ersten Mal konnte im Jura einen Task durchgeführt werden. Wir trafen uns zum Breafing um 10:00 Uhr im Kurhaus Weissenstein. Es waren 13 hoch motivierte Piloten zu unserem Clubwettkampf erschienen.

  • Und einmal mehr ist die Saison zu Ende und wir blicken zurück auf viele schöne, lange und weite Flüge :-) 
    Unser Hausregisseur Markus hat das ganze Jahr in ein schönes und kurzweiliges Video verpackt.

  • Und einmal mehr ist die Saison zu Ende und wir blicken zurück auf viele schöne, lange und weite Flüge :-) Unser Hausregisseur Markus hat das gsnze Jahr in eine schönes und kurzweiliges Video verpackt...

  • Am Donnerstag dem 30.04.15 startete der Tag eher feucht. Der Wetterbericht kündigte jedoch eine Abtrocknung auf den Nachmittag an und unsere Bluesky-Guides (Stefan und Ralphi) zeigten uns einen neuen Startplatz NW von Bergamo auf dem Berg San Bernardo. Nach etwa einer Stunde Busfahrt mit einigen Verwirrungsschlenkern von Stefan erreichten wir den Berg 

  • Am Wochenende vom 17. - 18.05.14 machten sich 10 FLY-IN Mitglieder (Markus, Christoph B., Andy, Benno, Beat, Rolf, Matthias, Marcus, Fredi und Christoph M.) auf, um mal wieder mit dem Schirm so richtig wirbeln zu gehen.

    Bei bestem Wetter konnten die Teilnehmer ihre Schirme an die aerodynamischen Grenzen

  • Steilspiralen sind nicht mein Lieblingsmanöver. Der unbekannte Effekt der erhöhten G-Kraft beunruhigt mich. Wieviel G-Kraft kann ich ertragen und wie lange? Und was passiert wenn es mal zuviel der Guten wird. Also hab ich mich für ein G-force Training bei Fliechraft in Malans

  • Und einmal mehr, war der diesjährige Saisonabschluss am Schilthorn ein voller Erfolg! Auf den SMS-Aufruf von Andy, trafen sich am Sonntagmorgen 12 Clubmitglieder

  • Andy v.G. rief per SMS zum Fliegen am Treh im Elsass auf. Am Samstagmorgen trafen sich dann Beat, Roger der bei uns als Gast vom DPC-Howacht dabei war, Nicolas, Matthias, Christoph M., Andy und Andy v.G.

  • 17. bis 22.09.12 - Wie man sieht wurde nicht nur gewandert :-) Trotz echt miesem Wetter waren ein paar schöne Flüge in der Region um den Pordoi und die Sellagruppe drin... Sehenswertes Video :-)

  • Wow - was für super Hammertage in Fiesch. Freitag Thermik satt, Samstag 3 Pässetour und Finsteraarhorn und am Sonntag noch gleich ein 3-faches Alps-Crossing. Nun mal der Reihe nach ;-) 
    Am Freitag waren bereits Simeon, Kurt und Beat nach Fiesch

  • Wow - was für super Hammertage in Fiesch. Freitag Thermik satt, Samstag 3 Pässetour und Finsteraarhorn und am Sonntag noch gleich ein 3-faches Alps-Crossing. Nun mal der Reihe nach ;-) 
    Am Freitag waren bereits Simeon, Kurt und Beat nach Fiesch

  • Nebst Wellensurfen, Schnorcheln und Kultur kam Andy v.G. mit wenig Aufwand auch zum Gleitschirmfliegen. Mit Mietschirm von der ansässigen Flugschule Flybali  konnte er bei äusserst laminaren Bedingungen vom Haupt-Startplatz Timbis wunderschöne Soaringflüge entlang der Küste geniessen.

  • Der Sportchef hatte zum Wettkampf am Haldigrat im Engelbergertal eingeladen und so trafen sich am Auffahrts-Donnerstag 11 top motivierte Piloten und um den Clubmeister 2012 zu ermitteln.
    Schnell wurde klar, dass die Niederschläge der vergangenen

  • Der Sportchef hatte zum Wettkampf am Haldigrat im Engelbergertal eingeladen und so trafen sich am Auffahrts-Donnerstag 11 top motivierte Piloten und um den Clubmeister 2012 zu ermitteln.
    Schnell wurde klar, dass die Niederschläge der vergangenen

  • Am frühen Morgen des 21.08.11 trafen sich Markus, Bernie, Dani und Kurt am Bahnhof Basel, mit dem Ziel Fiesch. Simeon der am Samstag noch im Saasertal beim Heuen war, hatte sich ebenfalls angekündigt. 
    Die Wetterprognosen waren recht gut und so gab's keinen 

  • ...noch 3 Tage, dann geht's los! So wie sich das Wetter nun präsentiert, werden wir zuerst nach Umbrien/Italien fahren. Treffpunkt der ganzen Truppe ist der Monte Cucco. Mal sehen ob wir es auch so gut erwischen wie die Jungs vom DC Falk 

  • Einmal mehr konnten wir einen wunderschönen Flugtag am Niederwiler Stierenberg erleben. Der Jura hat sich in der Saison 2011 bisher von der besten Seite gezeigt und sollte auch diese Mal nicht enttäuschen...